Fussballmanager Browsergames kostenlos spielen auf Fussball-Manager.cc

FC Konstanz-Wollmatingen

Beim FC Konstanz-Wollmatingen handelt es sich um einen Fußballverein, der 2012 aus einer Fusion hervorgegangen ist. Die beiden Teilvereine waren zuvor der FC Konstanz und der FC Wollmatingen. Beide Vereine blicken auf eine lange Tradition zurück, die auch noch andere Teams beinhalten. Eine Fusion der Mannschaften wurde in den vergangenen Jahren immer wieder diskutiert. Erste Sondierungsgespräche gab es bereits in der Saison 2009/10. Aus beiden Vorstandsreihen fanden Vertreter der Teams zusammen, um über einen möglichen Zusammenschluss zu diskutieren. Grundgedanke der Gespräche war eine wirtschaftliche und sportliche Stärkung beider Seiten, die eine solche Fusion fruchtbar werden lassen würde.

In 2010 begannen auch die Jugendabteilungen beider Vereine mit den Gesprächen, um eine Spielgemeinschaft im Jugendfußball zu erreichen. Diese wurde dann letztendlich auch vertraglich geregelt und festgehalten. In 2012 war es dann soweit und die gesamte Fusion vom FC Konstanz mit dem FC Wollmatingen konnte stattfinden. Es fand eine gemeinsame Mitgliederversammlung statt, in der mehrheitlich für die neue Satzung und den Verschmelzungsantrag gestimmt wurde. Offiziell erblickte der Verein SC Konstanz-Wollmatingen e.V. am 25.06.2012 das Licht der Welt. Die gemeinsame Arbeit wurde zur Saison 2012/13 aufgenommen.

Der FC Konstanz

Der FC Konstanz ist noch ein paar Jahre älter als der FC Wollmatingen. Gegründet wurde der Fußballclub Konstanz am 10. Juli 1900 und trug die Vereinsfarben Schwarz und Rot. Über alle die Jahre des letzten Jahrhunderts war der FC Konstanz die meiste der Zeit der bekannteste und auch erfolgreichste Verein der Stadt. Wichtige Erfolge in der Geschichte des Vereins sind die Zonenliga-Süd Meisterschaft von 1947 und die Meisterschaft der 1. Amateurliga Südbaden in 1957. Viermal konnte der südbadische Pokal geholt werden. In der Saison 1950/51 spielte der FC Konstanz sogar in der 2. Liga Süd, allerdings auch in der Folge mit einem direkten Abstieg.

Der FC Wollmatingen

FC Wollmatingen Webseite

Bildquelle: Screenshot der Homepage vom FC Wollmatingen,
aufgenommen am 11.07.2013 (www.fc-wollmatingen.de)

Neun Jahre nach dem FC Konstanz erblickte auch der FC Wollmatingen das Licht der Welt. Genau genommen im Sommer 1909, in dem Karl Schroff zum 1. Vorstand ernannt wurde. Der Verein wurde zunächst als FC Teutonia ins Vereinsregister eingetragen. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Verein neu aufgebaut und schließlich in Wollmatingen 09 umbenannt. 25 Jahre nach der Vereinsgründung konnte 1934 die Meisterschaft in der Kreisliga 1 gewonnen werden. Im Zuge des Zweiten Weltkriegs kamen viele Dinge durcheinander und es kam zu einem Notzusammenschluss des FC Wollmatingen mit dem FC Konstanz. Nach dem Krieg spielte der Verein im Bezirk Bodensee unter französischer Besatzung und nannte sich vorübergehend bis 1954 SV Wollmatingen, da kein Vorkriegsname gewählt werden durfte. In den nächsten Jahren kamen neue Abteilungen hinzu, etwa Handball oder auch Tischtennis. 1951 gab es den Aufstieg in die 2. Amateurliga. Auf der Webseite des heutigen Vereins lassen sich die Chroniken noch genauer nachvollziehen.

Der heutige Verein Konstanz-Wollmatingen

Der 2012 aus der Fusion stammende Verein Konstanz-Wollmatingen trägt die Vereinsfarben Blau und Rot und hat ungefähr 1300 Mitglieder. Neben den Fußballabteilungen der Männer, Frauen, Junioren und Juniorinnen gibt es außerdem noch die Sportarten Tischtennis, Ringtennis, Gymnastik, Lacrosse und American Football. Es wird viel Wert darauf gelegt, ein breit aufgestellter Verein zu sein, dessen Aktivitäten nicht nur auf dem Platz stattfinden. Es gibt Teilnahmen an nationalen und internationalen Turnieren. Darüber hinaus fahren die Vereine aber auch in Fußballcamps, machen generell Ausfahrten und auch Tage für die ganze Familie. Feste und Veranstaltungen sorgen für ein großes Wir-Gefühl im Verein und der Stadt.

Ehrenamtliches Engagement ist für viele Selbstverständlichkeit, so auch von Eltern, die die Kinder und Jugendlichen zu den Auswärtsspielen fahren und begleiten und als Betreuer mithelfen. Auch wird Integrationsarbeit für jene Spieler betrieben, die mit einem Migrationshintergrund in den Verein kommen. Der Verein setzt auf Teamplay, Werte, Fairness und rücksichtsvolles Verhalten.

Eine Mitgliedschaft beim FC Konstanz-Wollmatingen

Wer über eine Mitgliedschaft beim FC Konstanz-Wollmatingen nachdenkt, kann die entsprechenden Formalitäten dazu auf der Webseite finden. Jeder ist herzlich eingeladen, an den Vereins- und Sportaktivitäten teilzunehmen. Aktive Männer und Frauen der Fußballabteilungen haben einen Jahresbeitrag von 144€ zu zahlen, passive Mitglieder nur in Höhe von 72€. Im Bereich der Jugendabteilungen gibt es gesonderte Jahresbeiträge, die der Webseite des Vereins entnommen werden können. Auch die Beitrittserklärung lässt sich dort herunterladen. Für die Mitgliedschaft braucht es eine Kopie der Geburtsurkunde und des Ausweises, außerdem ein Passbild mit dem Namen auf der Rückseite. Eingereicht werden müssen außerdem die Vereinsanmeldung, der Spielgenehmigungsantrag mit Unterschrift, 15€ für die Passgebühr in bar und eventuell eine ärztliche Bestätigung. Wer einen Vereinswechsel plant, braucht außerdem die Abmeldung vom alten Verein.