Fussballmanager Browsergames kostenlos spielen auf Fussball-Manager.cc
Sportwetten online bei Betway Banner

VfB Peine

Sportliche Betätigung hat in Peine eine lange Tradition. Das lässt sich selbstverständlich auch am Namen des Vereins ablesen bzw. der Jahreszahl der Gründung. Über einhundert Jahre ist es bereits her, dass der VfB Peine 1904 e.V. gegründet worden ist. Oder auch in längerer Version: Der Verein für Bewegungsspiele Peine von 1904 e.V. Der Verein ist in der niedersächsischen Stadt Peine ansässig und bietet nicht nur Fußball an. Daneben lassen sich auch noch andere Sportarten finden, die im Verein ausgeführt werden können. Unter anderem auch Handball und Badminton. Der VfB Peine hat nicht nur eine lange, sondern auch sehr interessante Historie, die auch einige Erfolge vorzuweisen hat. Heute spielt die 1. Mannschaft von Peine in der Kreisliga.

Historie des VfB Peine

VfB Peine Webseite

Bildquelle: Screenshot der Homepage vom VfB Peine,
aufgenommen am 13.12.2017 (www.vfb-peine.de)

Als der Verein gegründet worden ist, war das noch unter einem anderen Namen. Im April 1904 erblickte der FC Merkur das Licht der Welt, was natürlich einfach nur ein reiner Fußballverein gewesen ist. Damals wurde noch auf dem Schützenplatz der Stadt gespielt, genutzt wurden die Vereinsfarben Rot und Grün. Im Jahr nach der Gründung trat die Mannschaft dem Norddeutschen Fußball-Verband bei. Andere Mannschaften waren unter anderem Eintracht Braunschweig. Es sollten sich einige Erfolge in den folgenden Jahren einstellen. Von 1917 bis 1919 kam es kurzzeitig zum Zusammenschluss mit einem anderen Verein, man spielte in dieser Zeit als Peiner SV Merkur-Komet. Nach dem Krieg wurde diese Verbindung aufgelöst und der VfB gegründet.

Es folgte 1920 der Aufstieg in die Norddeutsche Liga. Sieben Jahre später gewann man den Vorläufer des heutigen Niedersachsenpokals. Mehrfach konnte man die Endrunde der norddeutschen Meisterschaft erreichen. In den dreißiger Jahren spielte der Verein auch in der Gauliga Niedersachsen. Im Jahr 1936 konnte der fünfte Platz erreicht werden. Im selben Jahr gab es auch einen großen Erfolg, als man im Pokal bis ins Viertelfinale kam.
Nach dem Zweiten Weltkrieg ging es für den VfB in der Oberliga Niedersachsen Süd weiter. 1950 kam es zum Zusammenschluss mit dem SC Peine 48 und wurde zum FSV Peine, was aber namentlich nach zwei Jahren wieder rückgängig gemacht wurde. In den nachfolgenden Jahren spielte Peine in unterschiedlichen Spielklassen. Unter anderem der Amateuroberliga West, der Landesliga Niedersachsen und auch der Bezirksoberliga Braunschweig. Nach einem Ausflug in die Landesliga gab es in den neunziger Jahren den Absturz in die Kreisklasse.

Kurzbesuch von Ailton

Historisch betrachtet kann man durchaus über den VfB Peine stolpern. Aktuell natürlich muss der Club nicht jedem bekannt sein. Doch für Bekanntheit sorgte vor einigen Jahren eine ganz besondere Aktion, die sich 2012 zutrug. Es wurde ein einmaliges Spielrecht für den ehemaligen Bundesliga-Spieler Ailton ausgestellt. Er sollte bei einem Freundschaftsspiel mit dem Verein auflaufen, allerdings wurde das Spiel aufgrund des Wetters abgesagt. Doch drei Monate darauf wurde doch noch ein Spiel abgehalten, bei dem Ailton dann einmalig für den VfB Peine auflaufen konnte.

Die Fußballabteilungen von Peine

Fußball ist beim VfB Peine enorm wichtig. Nicht nur die Herren spielen, ebenso auch die Frauen und das schon seit 1971. Die Damen vom VfB spielen aktuell in der Landesliga Braunschweig. Insgesamt gibt es 25 verschiedene Teams beim VfB Peine, wobei 21 davon Jugendteams sind. Die Herren spielen in der Kreisklasse Peine, die 2. Mannschaft in der 3. Kreisklasse Peine Nord. Bei den Herren gibt es Teams bis zur F-Jugend, bei den Frauen bis zur E-Jugend.

Verschiedene Sportarten beim VfB Peine

Auch wenn Fußball, wie bei vielen Vereinen, einen großen Teil ausmacht, so ist es doch nicht die einzige Sportart, die beim VfB Peine gespielt wird. Neben Fußball sind es vor allem Handball und Tischtennis, in denen es auch Erfolge vorzuweisen gibt. Hier sind die Teams auf der Bezirksebene bzw. der Landesebene aktiv. Daneben gibt es auch Abteilungen für Badminton und Gymnastik. Der Badminton Verein hat eine Spielgemeinschaft mit einem anderen Team gebildet und ist als Ski-Club Peine bekannt. Das Badminton Team spielte in der Saison 2017/18 in der 2. Badminton Bundesliga. Der VfB Peine zählt insgesamt rund 650 Mitglieder.