Fussballmanager Browsergames kostenlos spielen auf Fussball-Manager.cc

VTB Chemnitz

In der in Sachsen gelegenen Stadt Chemnitz mit ihren fast 250.000 Einwohnern gibt es natürlich auch einige Sportvereine. Man äußert auch selbstbewusst den Anspruch, eine Sportstadt zu sein. Sportliche Aktivitäten ziehen sich durch die ganze Stadt, zudem hat Chemnitz auch einige Medaillengewinner vorzuweisen, die bei den Olympischen Spielen erfolgreich gewesen sind. Einer der vielen dort ansässigen Vereine ist der VTB Chemnitz e.V. Der Verein für Turnen und Ballsportarten wurde 1949 gegründet und kann somit auf über ein halbes Jahrhundert Vereinsgeschichte zurückblicken. In dieser Zeit hat es natürlich sowohl Erfolge als auch Misserfolge gegeben. Heute verfügt der Verein über elf verschiedene Sportabteilungen, zu denen natürlich auch Fußball gehört, ebenso aber auch Handball, Kraftsport, Billard, Badminton oder auch Tischtennis. Informationen zum Club gibt es auf der vereinseigenen Webseite.

Die Historie des VTB Chemnitz

VTB Chemnitz Webseite

Bildquelle: Screenshot der Homepage vom VTB Chemnitz,
aufgenommen am 02.10.2017 (www.vtb-chemnitz-fussball.de)

Die Ursprünge des VTB Chemnitz sind in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu finden. Dem Aufruf zur Gründung der Deutschen Sportbewegung folgten zunächst die Fußballer, die 1949 einen eigenen Spielbetrieb ins Leben riefen. Doch damit nicht genug. Schon in den Monaten danach folgten weitere Abteilung, die sich aus ganz verschiedenen Leuten zusammensetzten, die aus den umliegenden Unternehmen stammten. Neben Fußball gab es Ende 1949 bereits Leichtathletik, Tischtennis, Kegeln und Schwimmen. Rund 120 Mitglieder hatte der Verein zu dieser Zeit. Am 6. November 1949 wurde in der Gaststätte “Am Schlachthof” offiziell der Verein gegründet, der damals Sportgemeinschaft KWU hieß. Als Vereinsfarben wurden die Farben der Stadt übernommen – also Blau und Gelb.

Sport wurde auf dem Sportplatz in Borna ausgeführt, ebenso auf der Bismarkkampfbahn und im heutigen Max-Planck-Stadion. Damit gab es eine gute Infrastruktur und weitere Mitglieder konnten sich dem Verein anschließen. Allerdings brauchten die Spiel- und Sportstätten auch eine Menge Zuwendung, da es Zerstörungen und Verwahrlosungen aufgrund des Krieges gegeben hat. Bis 1951 konnte der Verein wachsen, unter anderem mit den Abteilungen Billard, Tennis und Rollkunstlauf. Allerdings brachte das Wachstum des Vereins auch finanzielle Schwierigkeiten mit sich, weshalb nur der ehrenamtliche Einsatz der damaligen Mitglieder dafür sorgte, dass das Vereinsleben weitergehen konnte.

Mit 1951 sollte es einige Änderungen geben, die vom Deutschen Sportausschuss der DDR beschlossen wurden. Das führte dazu, dass Betriebssportgemeinschaften in einzelnen Sportvereinigungen eingegliedert worden sind. Der damalige Vorläuferverein des VTB Chemnitz gehörte fortan zur Sportvereinigung “Lokomotive”. Das konnte letztendlich aber auch zu einigen Erfolgen führen. Doch 1957 kam es erneut zu einer Umstrukturierung. Die Sportvereinigungen wurden wieder aufgelöst, dafür wurden Wettbewerbe eingeführt, in denen die einzelnen Betriebssportgemeinschaften miteinander konkurrieren konnten. Das wirkte sich positiv auf die sportlichen Erfolge aus.

In den vielen Jahren darauf gab es viele Erfolge, aber auch immer Erweiterungen des Vereins, auch in Hinblick auf die Sportstätten. Ein großer Einschnitt sollte 1990 mit der Deutschen Einheit kommen. Die Trägerbetriebe wurden aufgelöst, es folgten Neuorganisationen. In 1991 wurde die Betriebssportgemeinschaft in den Sportverein VTB Chemnitz e.V. umgewandelt und ins Vereinsregister eingetragen. Auch unter dem neuen Vereinsnamen konnte in den kommenden Jahren so mancher Erfolg verbucht werden.

Der VTB Chemnitz heute

Der VTB Chemnitz verfügt heute über verschiedene Sportabteilungen. Dazu zählen auch Aerobic, Kinderturnen, Handball, Volleyball, Fußball, Kraftsport, Turnen und Gymnastik, Billard, Badminton, Automodellsport und Tischtennis. Die Fußball Abteilung verfügt über 23 Teams, wobei davon 20 Jugend-Teams sind. Die Altherren spielen in der 1. Kreisklasse. Die 1. Mannschaft spielt in der Kreisliga Chemnitz. Es gibt zudem zwei Teams der A-Junioren, ebenso zwei Mannschaften in der B-Jugend. Dazu kommen auch noch C-, D-, E-, F- und sogar G-Junioren. Informationen zu den einzelnen Teams und Vereinen gibt es auch auf der eigenen Fußball Webseite des VTB Chemnitz, ebenso auf Seiten, die auch Fußball Amateur Ergebnisse bereithalten. Auf der allgemeinen Vereinsseite lassen sich auch Informationen zur Mitgliedschaft und der Geschichte finden.