Fussballmanager Browsergames kostenlos spielen auf Fussball-Manager.cc

Premier League Saison 2021 – Wer ist Wettanbieter Favorit?

Mitte August geht es auch in der Premier League wieder an den Start. Zwanzig Mannschaften treffen aufeinander, um innerhalb von 38 Spieltagen Meister und andere Platzierungen auszuspielen. Manchester City wird als Titelverteidiger ins Rennen gehen, doch Teams wie der FC Chelsea, der FC Liverpool oder auch Manchester United melden ebenfalls ihre Ansprüche auf den Titel an.

Favorit der aktuellen Premier League Saison

Eine Vorschau auf die neue Saison der Premier League 2021/22 ist natürlich kein Garant dafür, am Ende auch den richtigen Sieger vorherzusagen. Es gibt viele starke Teams und Beispiele wie Leicester City haben vor einigen Jahren gezeigt, dass auch Überraschungen möglich sind. Mit einem bet365 Angebotscode hält sich das Risiko aber auch in Grenzen, weshalb ein Tipp gewagt werden kann. Die Prognose zur neuen Premier League Saison gibt es in diesem Artikel.

Der Kampf um die Meisterschaft in der Premier League

Drei der letzten vier Meistertitel hat sich Manchester City gesichert. Nachdem der FC Liverpool vor zwei Jahren einen dritten Titel von City in Folge verhindern konnte und damit selbst seit über dreißig Jahren endlich wieder die Meisterschaft gewinnen konnte, holte sich City in der letzten Saison den Titel wieder zurück. Natürlich wird Manchester City deshalb auch wieder als topfavorisiertes Team in diese Saison gehen. Bei den Wettanbietern liegt City, das von Pep Guardiola trainiert wird, ganz klar vorne. Die letzte Spielzeit endete immerhin auch mit zwölf Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz von Manchester United.

Die Konkurrenz muss sich also etwas einfallen lassen, wenn man diese Vorherrschaft brechen will. Wie das gehen kann, hat Liverpool in den letzten Jahren unter Jürgen Klopp gezeigt. 2019 reichte es schon zu beeindruckenden 97 Punkten, womit man aber dennoch nur die Vize-Meisterschaft holte. Ein Jahr später dann aber der große Erfolg. Endlich konnte man den Meistertitel gewinnen, auf die der Verein und Fans schon seit dreißig Jahren gewartet haben. In der letzten Saison hatte Liverpool allerdings eine schwächere Phase, sodass es nur zu Platz 3 gereicht hat. Bei dem Kader muss man die Reds aber wieder auf der Rechnung haben.

Weit vorne bei den Premier League Buchmachern wird auch der FC Chelsea gehandelt. Der hat seit über einem halben Jahr Thomas Tuchel als Trainer, unter dem das Team stark aufblühen konnte. Unter Thomas Tuchel wurde man das zweitbeste Team der Rückrunde, belegte noch Platz 4 und damit einen Champions League Platz. Abgesehen davon hat man auch die Champions League gewinnen können und damit gleichzeitig auch den dritten Sieg in Folge gegen Manchester City eingeholt. Chelsea wird wohl in der nächsten Saison eine gewichtige Rolle im Titelrennen spielen.

Als Vizemeister wird Manchester United in die neue Saison gehen. Zwölf Punkte trennten das Team am Ende von Tabellenführer City. Der letzte Titel für United ist auch schon eine ganze Weile her. 2013 reichte es das letzte Mal zur Meisterschaft. Unter Trainer Ole Gunnar Solskjaer wird es ins Titelrennen gehen. Er sitzt seit 2019 auf der Trainerbank. In den Quoten wird United nur leicht hinter Chelsea und Liverpool gehandelt, wird aber die eigenen Chancen suchen.

Erweiteres Favoritenfeld der Premier League

Tottenham Hotspur im erweiterten FavoritenfeldDie vier Titelfavoriten bringen rund 3,6 Milliarden Euro an Marktwert auf die Waage. Da wird es für die Konkurrenz enorm schwer, überhaupt mithalten zu können. Versuchen wird sie es natürlich trotzdem. Unter anderem Tottenham Hotspur, das in den letzten Jahren immer wieder gute Ergebnisse geliefert hat. Unter anderem hat man mit Harry Kane auch einen der besten Stürmer der Liga, der in den vergangenen sechs Spielzeiten dreimal die Torjägerkanone holen konnte. In der letzten Saison landete Tottenham allerdings nur noch auf Platz 7. Insofern muss sich zeigen, ob das Team doch nochmal eher in Richtung Champions League Plätze kommen kann.

Die Frage besteht auch für Leicester City, das in der letzten Saison nur knapp die Champions League Plätze verpasst hat. Leicester City ist das beste Beispiel der letzten Jahre dafür, dass es auch in einer Liga wie der Premier League Überraschungen geben kann. 2016 gewann Leicester City überraschend den Titel, nachdem man in der Vorsaison als Aufsteiger gerade mal nur auf Platz 14 gelegen hatte. Zuletzt gab es zweimal den fünften Platz in Folge. Für die Meisterschaft müsste schon einiges zusammenkommen, aber in Richtung Champions League kann man Leicester City auf jeden Fall sehen. Weitere Favoriten im erweiterten Feld sind Arsenal, Everton und West Ham United.

Fazit zum Favoriten der Premier League Saison 2020/21

Die Premier League ist für Fußballfans auf jeden Fall immer einen Blick wert. Natürlich gibt es hier enorm hohe Budgets, die andere Ligen auch gerne hätten, aber fußballerisch wird einiges geboten. Manchester City, Liverpool, Chelsea und auch Manchester United spielen seit Jahren starken Fußball und vor allem die Duelle zwischen den Teams sind immer etwas Besonderes. Manchester City wird als Titelverteidiger ins Rennen gehen und auch eindeutig als Topfavorit. Seit Pep Guardiola 2016 als Trainer an Bord gekommen ist, hat das Team permanent abgeliefert, niemals schlechter als Platz 3 und immer mit mindestens 78 Punkten pro Saison. Insofern muss die Konkurrenz an City vorbei, will sie den Titel gewinnen.

Comments are closed.